Einsatz 13.04.2017 – FEU Wohnung

Datum: 13. April 2017 
Alarmzeit: 13:29 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger, Sirene 
Art: FEU  
Einsatzort: Hagen, Pyrmonter Straße 
Mannschaftsstärke: 1:14 
Fahrzeuge: HLF 20, KdoW, DLK 23/12 – FF Bad Pyrmont, ELW 1 – FF Bad Pyrmont, HLF 20 – FF Bad Pyrmont, LF 16/12 – FF Bad Pyrmont, Presse Stadtfeuerwehr, StBM, stellv. StBM 
Weitere Kräfte: ITW – DRK, NEF – DRK, Notfallseelsorger, Polizei, Presse, RTW – DRK 


Einsatzbericht:

Am 13.04.2017 wurde die Feuerwehr Hagen um 13:29 Uhr über Meldeempfänger und Sirene alarmiert. Die Einsatzmeldung lautete „Feuer Wohnung Bad Pyrmont Hagen Pyrmonter Str.“.
Das HLF20 und der KdoW rückten mit einer Stärke von 1:14 aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Wohnung verqualmt war und sich eine bewusstlose Frau darin befand. Diese wurde gerettet und sofort an den Rettungsdienst übergeben. Der Grund für die verrauchte Wohnung war angebranntes Essen auf dem Herd. Dieses wurde abgelöscht und die Wohnung belüftet. Die Feuerwehr Bad Pyrmont war ebenfalls alarmiert, konnte die Einsatzfahrt aber abbrechen. Außerdem vor Ort war die Polizei und noch 2 weitere RTW – zur Eigensicherung der Feuerwehr (da Wohnungsbrand gemeldet) und zur Versorgung einer Angehörigen. Leider konnte die Frau trotz Reanimation durch den Rettungsdienst mit Unterstützung der Feuerwehr nicht wiederbelebt werden – sie verstarb noch an der Einsatzstelle. Den Angehörigen gilt unser Mitgefühl.

Allgemein