Alarmübung 21.11.2015 – FEU Keller nach Explosion

Am 21.11.2015 wurde die Feuerwehr Hagen um 14:06 Uhr per Sirene und Meldeempfänger alarmiert. Die Einsatzmeldung lautete “Feuer Explosion Bad Pyrmont Phoenix Contact Gebäude 1 Dringenauer Str Nachalarm Auf der Baustelle Explosion im Keller 3 Arbeiter vermisst Kranführer muss aus Kanzel gerettet werden”.
Das HLF20 und der KdoW rückten mit einer Gesamtstärke von 1:16 aus. Der Messwagen wurde bereits um 13:58 Uhr alarmiert und rückte mit 1:3 aus. Außerdem waren noch die Feuerwehren Bad Pyrmont, Holzhausen, Löwensen und Thal, die Höhenrettungsgruppe (Feuerwehr Oldendorf), das THW und DRK alarmiert. Die Feuerwehr Hagen hatte die Aufgabe den erkrankten Kranführer in der Kanzel des 40m hohen Krans zu sichern und bis zum Eintreffen die Höhenrettungsgruppe zu betreuen. Dabei kam unser Absturzsicherungssatz und die beiden ausgebildeten Kameraden zum Einsatz. Die Höhenrettungsgruppe seilte anschließend den Kranführer sicher zurück auf den Boden ab. Die Kameraden der anderen Feuerwehren nahmen die Brandbekämpfung und Menschenrettung im Keller vor. Aus diesem Grund war unserer Feuerwehr außerdem in Bereitstellung für Einsätze im Stadtgebiet für die Zeit der Alarmübung.

Alarmübung 21.11.2015 - FEU Keller nach Explosion

Alarmübung 21.11.2015 - FEU Keller nach Explosion
Bild 1 von 12