Ausbildung Vegetationsbrandbekämpfung

Diesen Samstag nutze die Feuerwehr Hagen für eine Ausbildung zum Thema Vegetationsbrandbekämpfung. Am Vormittag wurden in der Theorie die Grundlagen durch den Kreisausbilder Oliver Niemeyer anschaulich erklärt. Auch die speziell für diese Einsätze vorgehaltene Ausrüstung auf dem HLF20 wurde behandelt. Für den Nachmittag war die praktische Umsetzung bei einem Flächenbrand geplant. Aufgrund des regnerischen Wetters konnte jedoch das vorgesehene Stoppelfeld nicht angezündet werden. Dieser Teil der Ausbildung wird jedoch in Zukunft nachgeholt.

Alternativ wurde daher eine Übung zusammen mit der Drehleiter der Feuerwehr Bad Pyrmont durchgeführt. Bei dem “Wohnungsbrand mit mehreren vermissten Personen” kamen 2 Trupps unter Atemschutz zur Menschenrettung und Brandbekämpfung zum Einsatz. Die DLAK 23/12 rettete eine Person aus dem Dachgeschoss. Nach der erfolgreichen Übung wurde den Kamerad/innen das neue Fahrzeug noch ausführlich vorgestellt.